NPD und der Wahlkrampf in der „Provinz“

Heute Nachmittag in Demmin:

Der selbe langweilige Stand wie beim letzten Mal mit Reden vom Band, ergänzt durch die Hetze gegen Asylbewerber_innen. Bei diesem Thema haben die Nazis in Demmin derzeit keine lokalen Initiative, auf denen sie ihr menschenverachtende Propaganda draufsetzen können, wie in Eggesin oder Güstrow.

Daneben gab es eine spontane Protestversammlung mit einer klaren Aussage:

Mal schauen wo die Nazis die nächsten Tage auftauchen…