Demminer Mahnwache am 9.11. in Friedland

Direkt vor dem geplanten Asylbewerber*innenheim in der Jahnstraße in Friedland (Mecklenburg) ist am 9.11.2013 eine Mahnwache angemeldet.
Mitglieder vom Demminer Aktionsbündnis 8. Mai werden dort ab 9 Uhr den Tag über präsent sein, um klar zu machen, dass die Flüchtlinge in der Mecklenburgischen Seenplatte erwünscht sind.
Die Demminer Mahnwache ist eine von viele Mahnwachen an diesem Tag in Friedland gegen die NPD-Demo unter dem Motto: „Kein Asylantenheim in Friedland!“, die ab 11 Uhr auf dem Marktplatz starten soll, ausgerechnet am 75. Jahrestag der Reichspogromnacht 1938.

Von viele Organsiationen aus Friedland selbst wird ein Friedensfest an der Nikolaikirchen-Ruine organisiert,
Auch viele weitere Organsiationen beteiligen sich an den Protesten und haben Mahnwachen angemeldet wie das Aktionsbündnis aus Vorpommern, der Demokratieladen aus Anklam,Bunt statt braun Rostock“, mehrere demokratische Parteien und die Kampagne Rassist*innen stoppen. Mitfahrgelegenheit in Bussen gibt es bis jetzt ab Rostock und Greifswald für 5 Euro.

Hiermit rufen wir alle zu kreativem Protesten gegen den Naziaufmarsch am 09.11.2013 in Friedland auf. Findet euch zusammen, fahrt hin und zeigt den Nazis, dass wir ihre rassistischen Hetze nicht wollen!

Nachtrag: wer Mitfahrgelegenheiten aus Demmin sucht wendet sich bitte an das Aktionsbündnis: achtermai@demmin.de