Nazis in Waren (Müritz) und Dresden

Nachdem die Nazis an vielen Orten bei ihren Aufmärschen immer wieder blockiert werden und dann unglücklich nach Hause gehen, versuchen seit einer Weile mit dezentralen Konzepten, wie jetzt in Dresden und Waren (Müritz)

Dass 300 Nazis in Dresden am 12.2. in Dresden laufen konnten – unter massivem Protest – ist wirklich unschön, es ist aber nicht der erhoffte Erfolg der Nazis, nicht der groß angekündigte Gedenkmarsch. Am 13.2. haben sie ihre Anmeldungen ganz abgesagt und mischten sich teilweise unter die bürgerliche Menschenkette.

Da sie die Niederlage in Dresden nicht hinnehmen wollten, demonstrierten Nazis aus MV kurzfristig in Waren (Müitz) – mit Unterstützung aus Dresden.
Nach außen feiern es die Nazis als Erfolg, aber 50 Teilnehmer*innen eines Aufmarsches durch fast leere Straßen hat nicht die Wirkung, die sie sich erhoffen, auch wenn es wirklich ekelhaft aussah. Auch diese letzten Reste müssen angegangen werden.

In Demmin wollen sie es dieses Jahr am 8. Mai wohl doch noch versuchen mit nem „richtigen“ Aufmarsch – versalzen wir ihnen die Suppe.