Am 22.3. nach Ueckermünde gegen den Naziaufmarsch

Die Nazis müssen sich dran gewöhnen: es gibt kein ruhiges Hinterland!! Nachdem der Wahlkampfauftakt der NPD gestern daneben ging und sich in Demmin viele Menschen lautstark bemerkbar machten, beteiligten sich ein paar Stunden später 140 Menschen beim Friedenssingen in Pasewalk gegen die NPD.

Am 22.03.2014 ruft die rechte „Bürgerinitiative Schöner und sicherer Wohnen in Ueckermünde” zu einem Aufmarsch unter dem Motto „Asylbetrug stoppen“ auf, um rassistische Parolen gegen Asylsuchende auf die Straße zu tragen. Sie wollen ab 13.30 Uhr am Busbahnhof starten.
Dagegen soll es Wochenende ein Friedensfest und eine Mahnwache in Ueckermünde geben. Aus Greifswald kommt jetzt ein Aufruf zu den Protesten und es fahren am 22.03. Busse von Greifswald nach Ueckermünde.


Unsere Solidarität gilt den Flüchtlingen.
Kommt mit uns nach Ueckermünde und lasst uns gemeinsam gegen den Naziaufmarsch protestieren!

Update 21.3.
: Infos von Vorpommern-weltoffen-demokratisch-bunt