Und die Moblisierung rollt

Busse nach Demmin gibt es bis jetzt aus Berlin, Greifswald, Rostock, Neubrandenburg und seit neustem auch aus Hamburg

Ein Friedensfest gibt es diese Jahr nicht, dafür viele Mahnwchen von 17 Uhr bis 22 Uhr mit:
Amnesty International HRO, Europähisches Integrations Zentrum Rostock e.V., Technisches Hilfswerk OV DM, DGB-Region Ost-MV, IG Metall Stralsund-Neubrandenburg, ATTAC HGW, Landtag vor Ort / WIR-Initiative, Pfadfinderbund HST, Pfadfinderbund HRO, Pfadfinderbund HGW, Pfadfinderbund MV, Jusos Greifswald, SPD Fraktion DM, Alternative HGW, Bündnis 90/Die Grünen MSE, Bündnis 90/Die Grünen HST, Grüne Jugend MV, Swingkids HGW, ADFC MV, MILAN-Unternehmerverband, BI Rettet das Landleben, Straze HGW, Die Linke MSE, Die Lnke Fraktion MSE, Die Linke Fraktion DM, Die Linke Landtagsfraktion, Demokratiebus der LPB, AStA HGW, Wir für Lübtheen, Bündnis Vorpommern weltoffen-demokratisch-bunt, Villa Kunterbündnis Güstrow, Aktionsbündnis für ein friedliches und weltoffenes Schwerin, Selbstbestimmung für Frauen, Soziale Bildung HRO, BI Kernenergie, Piraten HGW, BUNDjugend NB, Die Linke Torgelow, AA Anklam, Lola für Lulu und Menschen ohne Gruppenzugehörigkeit. Es werden ständig mehr.

Zum Mahngang
, der wahrscheinlich wie einen große Gegendemo wahrgenommen wird, haben sich schon viele angekündigt, vorne weg der Landesrabbiner William Wolff, der am jüdischen Friedhof sprechen wird.

Beim Kombinat Fortschriit erschien ein informativer, einladender Artikel

Hier der Blick auf Infos aus Hamburg:

Demmin am 8. Mai – einfach mal sitzenbleiben