Was geht in Nordsyrien? Ausstellungen und Vortrag über Selbstverwaltung und Frauenprojekte

Was hat der Frühling der Frauen in Rojava mit Demmin zu tun? Dieser Frage widmet sich der Vortrag zweier Referentinnen der Stiftung der Freien Frauen in Rojava (WJAR).
Am 30.10. lädt der Demminer Bürger e. V. in das Café 3K in der Clara-Zetkin-Straße 16 in Demmin ein. Ab 18 Uhr erzählen Annett Bender und Ruken Derya vom Aufbau selbstverwalteter gesellschaftlicher Strukturen in der nordsyrischen Provinz Rojava. Gemeinsam wird im Anschluss darüber diskutiert, welche Impulse der ökologische, feministische und demokratische Aufbau des Frauendorfs „Jinwar“ in Nordsyrien für Demmin und seine Region bietet.

Anlass der Info- und Diskussionsveranstaltung ist die Eröffnung gleich zweier Ausstellungen in Demmin. 3 Wochen lang können Besucher*innen im Café 3K donnerstags bis sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr die Exponate der Ausstellung „Rojava – Frühling der Frauen“ anschauen. Parallel dazu wird die Ausstellung „Jinwar – das Dorf der freien Frauen“ gezeigt. Neuer Ort: Kleine Galerie im Marienhain, Demmin.

„Was geht in Nordsyrien?“ ist Teil von Weltwechsel – einer der größten Veranstaltungsreihen in Mecklenburg-Vorpommern. Weltwechsel wird vom Eine-Welt-Landesnetzwerk koordiniert. Rund 50 Vereine, Initiativen, Stiftungen und Verbände haben über 80 Vorträge, Lesungen, Workshops, Ausstellungen und Theatervorstellungen im gesamten Bundesland organisiert. In diesem Jahr beschäftigen sie sich alle mit Wachstumskritik. Finanziert wird die Reihe von Engagement Global, der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, der Stiftung Nord-Süd-Brücken, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche und dem Land Mecklenburg-Vorpommern.
http://www.eine-welt-mv.de/weltwechsel

mehr Infos zu den Ausstellungen: http://rojavafruehlingderfrauen.blogsport.eu und https://jinwar.org/


0 Antworten auf „Was geht in Nordsyrien? Ausstellungen und Vortrag über Selbstverwaltung und Frauenprojekte“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + = zwölf