6.11. Veranstaltung: Was bedeutet es, an Krieg zu denken?

Eine öffentliche Gesprächsrunde anlässlich des 100. Jahrestages des Ende des I. Weltkrieges

Mit: Anne Drescher, Historikerin und Landesbeauftragte (LSTU MV), Philipp Kuwert, Traumaforscher (Uni Greifswald). Thomas Stamm-Kuhlmann, Historiker (Uni Greifswald), Julia Gechter und Johanna Huth (Filmemacherinnen)

am 6. November, 19 Uhr, in die Aula des Goethe-Gymnasiums Demmin

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung des DemokratieLaden Anklam in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Demmin St. Bartholomaei

Nähere Informationen unter https://www.demokratieladen.de/veranstaltungen/


0 Antworten auf „6.11. Veranstaltung: Was bedeutet es, an Krieg zu denken?“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = zwei