23.9.: Demo gegen die AfD in Rostock: Gemeinsam Für Vielfalt

Am 23. September möchte die AfD mit einer Demonstration erneut ihre rassistische Hetze auf die Straße tragen. Diesmal wollen sie durch Evershagen laufen. Doch wir werden das nicht unbeantwortet lassen. Wir möchten gemeinsam mit dir einen bunten, lauten und vielfältigen Protest auf die Beine stellen. Denn Rassismus ist für uns ganz klar keine tragbare Alternative.

Die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen haben erneut deutlich gemacht, dass wir für Werte, die wir lange für selbstverständlich hielten, wie Humanität, Solidarität, die Gleichberechtigung aller und die Freiheit, wieder kämpfen müssen. Doch wir wollen nicht nur gegen die menschenverachtenden Positionen der AfD auf die Straße gehen. Wir nehmen es auch nicht weiter hin, dass die Politik von der AfD immer weiter nach rechts getrieben wird. Gemeinsam wollen wir für eine Welt auf die Straße gehen, in der alle Menschen gleichwertig sind.Wir setzen uns für ein solidarisches Europa ein, das helfend zur Seite steht, anstatt sich zu isolieren und Menschen ertrinken zu lassen. Wir kämpfen für Freiheit statt Überwachung, für Klimaschutz statt Kohlekraftwerke und für Menschenrechte statt blindem Rassismus.

Nimm deine Freund*innen mit und komm auch du gemeinsam mit uns und unseren Freund*innen von Rostock Nazifrei auf die Straße. Wir sehen uns am 23. September um 17:00 Uhr in der Bertholt-Brecht-Straße/Martin-Andersen-Nexö-Ring 1, 18106 Rostock-Evershagen. Wir gehen dann gemeinsam zu der Demonstration von Rostock Nazifrei.

mehr Infos: https://www.facebook.com/events/2454627174760707/

Twitter


Bild: bildwerk rostock/ Flickr


0 Antworten auf „23.9.: Demo gegen die AfD in Rostock: Gemeinsam Für Vielfalt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier − = null