2. Dezember: Rostock: AfD stoppen – Rassismus geht uns alle an!

Montag, 2. Dezember 2019 | 18:00 Uhr
Konrad-Adenauer-Platz, 18055 Rostock

Schon wieder will die AfD in Rostock gegen alle hetzen, die nicht in ihr engstirniges verschrobenes Weltbild passen. Verharmloster Stammtisch-Rassismus gibt sich hier mit strammen Faschos die Klinke in die Hand.

Das lassen wir uns nicht bieten! Rostocks Straßen sind nämlich an jedem Tag bunt und vielfältig. Bewegt euch mit uns raus, verschiebt Kartoffelstampf und „schlechte Zeiten“ – gemeinsam müssen wir den rechtsradikalen Umtrieben Einhalt gebieten.

Das Thema der AfD ist diesmal, gegen eine mögliche Moschee zu agitieren und den Hass auf Muslime weiter voranzutreiben. Sie wollen vom Hauptbahnhof in die Südstadt ziehen. Auch wenn die Rassisten noch 100x durch Rostock ziehen wollen, wir werden 100x für eine offene Hansestadt und eine offene Gesellschaft werben!
Kommt zu den Gegenprotesten und lasst uns gemeinsam ein starkes, buntes und kreatives Zeichen gegen Rassismus setzen!

Neben dem Haupt-Treffpunkt in der Gerhart-Hauptmann-Straße gibt es u.a. eine Kundgebung am Goetheplatz und zwei weitere entlang des Südrings.

mehr Infos:
Facebookveranstaltung
Twitter

Aktionskarte für Montag, 2.12.2019


0 Antworten auf „2. Dezember: Rostock: AfD stoppen – Rassismus geht uns alle an!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + = neun