Archiv für Dezember 2019

Unterstützung für Sayuti

Mehr als in Jahr ist es her: Sayuti ist weg

Zum vorletzten Festival „Wasted in Jarmen“ war er von der Band „Feine Sahne Fischfilet“ eingeladen worden und konnte nicht mehr mitkommen. Sayuti wurde zwei Tage vorher nach Ghana abgeschoben.

Sayuti kam 2015 aus Ghana nach Deutschland. Vier Jahre lang, war er auf der Flucht, ohne Arbeit, mit dem festen Vorhaben sich hier ein Leben aufzubauen. Viele haben ihn als netten, verlässlichen Kumpel kennengelernt. Freundschaften wurden geschlossen. Er ist auch ein Freund der Kommune in Volzendorf geworden, zeitweise lebte er auch hier und einzelne Bewohner verbrachten viel Zeit mit Sayuti.
Letztes Jahr wurde er in einer Nacht- und Nebelaktion zurück nach Ghana abgeschoben. Er war verlobt in Deutschland und plante seine Rückkehr, machte Deutschkurse usw., doch die bürokratischen Hürden sind enorm und es würde eine unabsehbar lange Zeit dauern.
Sayuti merkte, dass er nicht weiter so leben kann, ungewiss hoffend auf eine Zukunft in einem weit entfernten Land.  Und so hat er beschlossen, seine Deutschlandpläne aufzugeben und sich stattdessen in Ghana eine Existenz aufzubauen.
Schon als kleiner Junge arbeitete er auf Bussen im von Privatmenschen organisierten öffentlichen Nahverkehr in Kumasi. Er hat später einen Führerschein gemacht und auch Personen transportiert. Nun möchte er sich selbst einen kleinen Bus kaufen. Viele von uns stehen noch immer mit Sayuti in Kontakt und unterstützen, wo es geht. Die Verlängerung seines Führescheins kostete ebenso wie die Anmietung einer eigenen Bleibe. Zurzeit hat er einen kleinen Job als Fahrer von Schulkindern. Der Lohn reicht aber überhaupt nicht dafür aus, sich etwas für den Kauf eines Busses zurückzulegen.
Wir kennen und vertrauen Sayuti und helfen, wo wir können. Wenn der eine oder die andere von euch ihn ebenfalls auf direktem Wege helfen möchte, gibt es zwei Wege den Buskauf finanziell zu unterstützen:

Wer keine Spendenbescheinigung braucht, überweist direkt auf das Konto der Kommune Volzendorf:
 
Kontoinhaber: V9 n.e.V.
GLS Bank
IBAN: DE16 4306 0967 2065 2188 00
BIC: BYLADEM1GLS
Verwendungszweck: Projekt B
 
Wer eine Spendenbescheinigung braucht,
überweist auf folgendes Konto, jedoch unbedingt unter Angabe des Verwendungszweck: Projekt B und einer vollständigen Angabe von Name und Anschrift, um die Spendenbescheinigung an euch raus schicken zu können.  

Kontoinhaber: Sinnflut e.V.
IBAN: DE76 1709 2404 0006 0289 77
BIC: GENODEF1FW1
Verwendungszweck: Projekt B Vorname Name Anschrift

Jeder Betrag, noch so klein, ist willkommen!
 
Vielen Dank für euer Interesse an diesem Aufruf
Die Freunde aus der Kommune Volzendorf 9