Archiv für Oktober 2020

Gemeinsam gegen den Landesparteitag der AfD MV am 7. und 8. November

Der AfD Landesverband Mecklenburg-Vorpommern plant seinen Landesparteitag für den 7. und 8. November im Jahnsportforum in Neubrandenburg. Dabei geht es um die Weichenstellung für die Landtagswahl im nächsten Jahr. Kurz vor dem Jahrestag des Höhepunkts der Novemberpogrome der Nationalsozialisten im Jahre 1938 soll das Veranstaltungszentrum Neubrandenburg (VZN) der AfD ihre Räume zur Verfügung stellen.

Die AfD ist seit der letzten Wahl deutlich radikaler geworden, muss immer mehr dem extrem rechten Spektrum zugeordnet werden. Diese Partei steht wie keine andere für eine rassistische, sexistische, islamfeindliche, antisemitische und menschenverachtende Hetze. Große Teile des Landesverbandes MV stehen hinter dem formal aufgelösten aber immer noch präsenten faschistischen „Flügel“ um Björn Höcke und dessen Vertreter Andreas Kalbitz.

Wir werden dieser Partei und deren Vertreter*innen unseren breiten und bunten Protest entgegenstellen und ein weiteres Mal zeigen, dass wir mehr sind. Neubrandenburg ist kein Ort für völkische und extrem rechte Versammlungen, sondern eine weltoffene, vielfältige Stadt! Wir stehen für ein solidarisches Miteinander, unabhängig von Herkunft, Religion, Hautfarbe und sexueller Orientierung.

Daher fordern wir die Betreiber*innen des Jahnsportforums dazu auf, den Vertrag mit der AfD MV nicht zu unterzeichnen und rufen dazu auf, gegen den Parteitag zu demonstrieren. Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!

Geplante Veranstaltungen am 7.11. vor dem Jahnsportforum, Neubrandenburg:
-- Samstag, 07.11.2020 --

08:00 Uhr – Mahnwache am Bahnhof
08:30 Uhr – Gemeinsamer Spaziergang zum Jahnsportforum
09:00 Uhr – Kundgebung vor der Halle (Schwedenstraße / Lessingstraße)
10:00 Uhr – Kundgebung & Markt der Möglichkeiten
(Parkplatz Jahnsportforum / Parkstraße)

10:00 Uhr – „Neubrandenburg bewegt sich“
Spendenlauf für Projekte gegen Rechts (ab Parkplatz Jahnsportforum)
> > > Für den Spendenlauf werden noch Unterstützer*innen gesucht. Für Spenden nutzt bitte das folgende Konto:
Alternatives Jugendzentrum Neubrandenburg e.V.
DE78 1505 0200 3600 2005 76
Betreff: Spendenlauf

Um euch und andere zu schützen, bitten wir darum, eigenverantwortlich und solidarisch die Hygieneregeln (Abstand halten, Mund und Nase bedecken) einzuhalten.

Unterzeichnende: Aufstehen gegen Rassismus Mecklenburg-Vorpommern, AG Zukunftsdialog, Demmin Nazifrei , Neubrandenburg Nazifrei. Rostock nazifrei, Bündnis 90/Die Grünen KV Mecklenburgische Seenplatte, DIE LINKE. Mecklenburgische Seenplatte, DIE LINKE. Neubrandenburg, Greifswald für alle, Jusos MV, linksjugend [’solid] M-V, Pro Bleiberecht in MV , Rügen für Alle, VVN-BdA MV

>>> Wenn ihr den Aufruf unterstützen möchtet, meldet euch gern bei uns. Die Liste der Unterzeichnenden wird ständig aktualisiert. < <<

Kontakt:
info@aufstehen-gegen-rassismus.de
mehr Infos bei Aufstehen gegen Rassismus Mecklenburg-Vorpommern

Stimmt für uns beim Deutschen Engagementpreis!

Seit über 10 Jahren stellt sich das Aktionsbündnis 8. Mai Demmin kreativ und aktiv gegen den Naziaufmarsch am 8. Mai in Demmin. Für uns ist der 8. Mai ein Tag der Befreiung vom Faschismus und wir wehren uns gegen die Geschichtsverdrehung durch die Nazis. Wir setzen uns ein für eine offene, solidarische, ökologische Gesellschaft – das ganze Jahr über.
Durch den Gewinn des Publikumspreis der Ehrenamtsstiftung wurden wir nominiert für den Deutschen Engagementpreis. Bis zum 27 10. 2020 geht noch die Abstimmung. Insgesamt gibt es 379 Nominierte.
Damit wir auf die vorderen Plätze kommen, brauchen wir euch. Gebt uns eure Stimme! Fragt auch eure Freund*innen, Verwandte, Kolleg*innen,…

Hier könnt ihr für uns stimmen