#### V E R Ä N D E R T ‚####

Wir feiern den Tag der Befreiung vom Faschismus am
Freitag, 8. Mai ab 17 Uhr im Hafen von Demmin (Adresse: Am Bollwerk)
Musik, Reden, einem offenen Mikrofon, Abwechslung bis max. 23 Uhr

Im Hafenbereich wird es mind. drei genehmigte Kundgebungen mit jeweils 50 Menschen geben, so dass alle die wollen, mitfeiern können und die Corona-Regeln (Gesichtsmaske, Abstand, Hygiene…) eingehalten werden. Einige Gesichtsmasken haben wir in der Reseve, aber denkt daran eure eigene mitzubringen. Und nehmt euch selbst was zu essen mit, ist besser für die Hygiene.

Die Paddel-Demo wird es auch geben.

ab 16 Uhr: Friedensgebet in St. Bartholomaei
mit Präsentation vom Trauertuch

Alle anderen Kundgebungen im Stadtgebiet werden abgesagt. Und ob die Nazis noch irgendwo was versuchen haben wir auf dem Schirm.

Die, die nicht kommen können oder wollen: beteiligt euch bei der Onlineaktion und dem Hashtag #Befreiungfeiern

Info-Telefon bei Fragen: 0160-6208018

Wir freuen uns mit euch gemeinsam den Tag der Befreiung zu feiern – kommt zahlreich.

Lasst uns tanzen, lachen, feiern!

Einige vom Programm ist ins Internet, auf Social-Media-Kanäle und auf Websites verlagert
daran könnt ihr euch gerne beteiligen also unter dem Hashtag: #Befreiungfeiern

Dabei bekommen wir Unterstützung von Rostock Nazifrei
https://www.facebook.com/Rostockfueralle/
https://twitter.com/HRONazifrei/
https://www.instagram.com/rostock.nazifrei/

Und es gibt zum Tag der Befreiung in MV eine neue Website:
https://tagderbefreiung.info/

Viele Bündnisse und Organisationen unterstützen die Petition des VVN-BdA und der KZ-Überlebenden Esther Bejarano, den 8. Mai zum Feiertag zu machen. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, rufen wir euch dazu auf, auf kreative Art und Weise ein Zeichen zu setzen. Was bedeutet der 8. Mai
für euch? Und konkret der 8. Mai in Demmin? Warum wollt ihr, dass es ein Feiertag wird? Ob mit einem Schild & Spruch, mit einem Banner aus eurem Fenster oder Kreide auf der Straße – euer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
Schickt uns die Fotos entweder per E-Mail an rostock-nazifrei@posteo.de. Ihr könnt sie auch einfach öffentlich (!) auf eurem Profil in den sozialen Medien posten. Nutzt dafür bitte unbedingt den Hashtag #Befreiungfeiern, damit wir eure Forderungen auch finden können! Diese
möchten wir dann am 8. Mai auf unseren Kanälen vorstellen.

Lasst uns feiern – tanzend, laut und bunt – gegen den Naziaufmarsch!
Der Tag der Befreiung vom Faschismus und das Kriegsende

Spendenkonto:
Demminer Bürger e.V.
IBAN: DE56 1505 0200 0301 016020
BIC: NOLADE21NBS
Verwendungszweck: 8. Mai

Diese Karte ist noch nicht aktualisiert:

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Aktionsbündnis 8. Mai agiert seit 2009 und bildet mit dem von ihm organisierten Veranstaltungen eine Alternative zum jährlich in Demmin statt findenden Nazi-Aufmarsch am 8. Mai.
Es besteht aus etwa 15 Leuten, ob Schüler_innen oder Bürger_innen, die sich schon lange – hier und überall – gegen Neofaschismus und rechte Tendenzen in der Bevölkerung zur Wehr setzen. Das offene Bündnis ist unabhängig von Parteien, Organisationen und Verwaltungen.
Das Ziel des Aktionsbündnisses ist es, zusammen mit Menschen aus Demmin und Umgebung, Gesicht zu zeigen und aktiv zu werden, sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinander zu setzen.
Die Arbeit der Organisator_innen hat bereits zum Fest der Befreiung im Jahr 2012 über 500 Menschen gegen die Neonazis auf den Straßen und Plätzen Demmins versammelt.
Das ganze Jahr über gibt es Veranstaltungen wie Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen im Kontext von Krieg, Gewalt, Rassismus und Rechtsradikalismus.
Bei den öffentlichen monatlichen Treffen sind Interessierte und Gäste gern gesehen.
Kontakt kann über die E-Mail-Adresse: demmin.n [at] gmx.de oder persönlich über die Mitglieder aufgenommen werden.