Programm für den 8. Mai 2018

15.00 Uhr: Auftakt vom Friedensfest am Hafen von Demmin (Am Bollwerk)
mit den Liedermacher*innen Alice Angst und Ole Erik Olafson sowue Anan, persische Musik
Clown Flori und andere Angebote für Kinder, Essen und Trinken
15.30 Uhr Aktion von Jugendlichen im Hafen – Luftballons mit Friedenstauben und Wünschen steigen lassen
ab 16.00 Uhr Feine Sahne Fischfilet
ab !7.00 Uhr Stadtspaziergang (startet und endet am Hafen) mit verschiedenen Zwischenkundgebungen:
- vor der Zille-Schule gibt es eine Rede zu Kriegen und Rüstungsproduktion
- am Marienhain spricht Lilo Schlösser mit Zitaten aus einer Rede vom verstorbenen Karl Schlösser
- vor der Kirche St. Bartholomaei singt der Chor Tippus
- an der ehemaligen Synagoge gibt es eine Rede zu Antisemitismus
- im Hafen spricht Petra Clemens zur Zwangsarbeit in der Munitionsanstalt Woldeforst
ab 19.00 Uhr Konzert auf dem Friedensfest mit regionalen Bands

Livebands:
Wieder in der Gegend (Liedermacherduo aus Schwerin)
Lappalie (Folk/Punk/Liedermacherei aus HRO)
Restposten (Salt and Pepper Punk aus HGW)
Knurrhahn (Hardrock aus Berlin)
Quint and the Sharks (Hardrock aus HGW)

Hier der Link zum Flyer als pdf


Weitere Veranstaltungen:

17.00 Uhr Friedensgebet in der Kirche St. Bartholomaei
ab 17.00 Uhr Kundgebungen verschiedener Organisationen entlang der Strecke
Infos dazu unter http://8mdm.blogsport.eu/ oder hier

Telefon: 0160-62 080 18
achtermai(at)demmin.de
http://demminnazifrei.blogsport.de/

Spendenkonto:
MV Nazifrei – IBAN: DE 54 1505 0500 0102 0489 24 – BIC: NOLADE21GRW Verwendungszweck: 8. Mai

Kommt zahlreich zu den Friedensveranstaltungen am 8. Mai.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das Aktionsbündnis 8. Mai agiert seit 2009 und bildet mit dem von ihm organisierten Veranstaltungen eine Alternative zum jährlich in Demmin statt findenden Nazi-Aufmarsch am 8. Mai.
Es besteht aus etwa 15 Leuten, ob Schüler_innen oder Bürger_innen, die sich schon lange – hier und überall – gegen Neofaschismus und rechte Tendenzen in der Bevölkerung zur Wehr setzen. Das offene Bündnis ist unabhängig von Parteien, Organisationen und Verwaltungen.
Das Ziel des Aktionsbündnisses ist es, zusammen mit Menschen aus Demmin und Umgebung, Gesicht zu zeigen und aktiv zu werden, sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinander zu setzen.
Die Arbeit der Organisator_innen hat bereits zum Fest der Befreiung im Jahr 2012 über 500 Menschen gegen die Neonazis auf den Straßen und Plätzen Demmins versammelt.
Das ganze Jahr über gibt es Veranstaltungen wie Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen im Kontext von Krieg, Gewalt, Rassismus und Rechtsradikalismus.
Bei den öffentlichen monatlichen Treffen sind Interessierte und Gäste gern gesehen.
Kontakt kann über die E-Mail-Adresse: achtermai [at] demmin.de oder persönlich über die Mitglieder aufgenommen werden.